Gute Alternativen:

  1. Bildkontakte.de
  2. Kizzle.de

Welche Singlebörse passt zu mir?

Mache unseren interaktiven Test und finde heraus welche Singlebörse wirklich zu Dir passt. Beantworte die Fragen in unserem Singlebörsenfinder und am Ende bekommst Du angezeigt, welche passenden Partnerbörsen es für Dich gibt.

Mache den Test


Wie alt bist Du?ratgeber-singleboersen-finder-richtige-partnerboerse-herausfinden-mit-online-quiz



Aus Überzeugung empfehlen wir generell nur seriöse Partnerbörsen.

Um herauszufinden welches die richtige Singlebörse für Dich ist, solltest Du dir darüber klar werden was Du möchtest. Dabei gibt es 6 wichtige Kriterien.

Kriterium: Welche Art von Beziehung suchst Du?

Je nachdem welche Art von Beziehung Du suchst, gibt es unterschiedlich gut geeignete Datingseiten. Zum teil gibt es auch spezielle Partnerbörsen oder Partnervermittlungen für genau den Zweck, den deine Beziehung erfüllen soll.

Möchtest Du:

  • Eine feste Beziehung
  • Eine offene Beziehung
  • Eine Affaire / ONS / Seitensprung
  • Eine Freundschaft Plus
  • Eine polyamoröse Beziehung
  • Eine Swinger-Beziehung

Wer eher gleichaltrige Partner sucht oder einen Altersunterschied von bis zu 15 Jahren als akzeptabel empfindet, kann eigentlich auf fast allen gängigen Datingseiten glücklich werden

Kriterium: Bist Du bereit, Geld auszugeben?

Die besten Partnervermittlungen oder Kontaktanzeigenportale mit den wenigsten Fake-Usern kosten einfach Geld. Das ist nun mal so. Da bei den Bezahldiensten Geld im Spiel ist, meinen es die Nutzer hier in der Regel ernster und es gibt weniger Fake-User. Das liegt daran, dass sich Nutzer, die sich daneben benehmen nicht einfach neu anmelden können, denn die Identitätsdaten sind hinterlegt und über die Zahlung verifiziert. Premium-Dienste sind aus dem gleichen Grund auch sicherer, da sich die Nutzer hier nicht so anonym anmelden können wie bei kostenlosen Singlebörsen. Dennoch haben auch kostenlose Singlebörsen eine Daseinsberechtigung. Wobei es wirklich wenige gratis Partnerbörsen gibt, auf denen man auch kostenlos Nachrichten versenden kann. Das ist aber eines unserer Hauptkriterien, um eine Singlebörse als kostenlos anzusehen.

Kriterium: Regionale Singlebörse oder Länderübergreifende Suche?

Es gibt sehr kleine und regionale Singlebörsen, auf denen wenig los ist. Das schmälert auf der einen Seite die Chancen und erhöht sie auf der anderen Seite wieder. Das kleine Gruppen Paradoxon. Während Sie dort vielleicht nicht die große Auswahl haben, haben andere Nutzer diese dort auch nicht. Sie fallen also anderen Mitgliedern schneller auf und werden von diesen vielleicht eher angeschrieben.

Auf der anderen Seite haben die großen Datingportale natürlich einfach einen Vorteil bei der schieren Masse an Mitgliedern. Unter Millionen von Mitgliedern (z.B. 5 Millionen bei Neu.de) sind mit Sicherheit dutzendweise passende Partner aus Ihrer Region vertreten.

Wer einen Partner aus einem anderen Land sucht, hat die Auswahl zwischen vielen spezialisierten Partnervermittlungen, die sich z.B. auf Osteuropa, Russland, die Ukraine und Co. eingestellt haben. Auch für Männer, die Frauen aus Asien bevorzugen, gibt es spezielle Vermittlungsagenturen. Das ganze findet hauptsächlich auf Wunsch der Männer statt. Für Frauen gibt es derartige Dienstleister eher selten.

Kriterium: Besondere Vorlieben?

Einige Partnerbörsen sind speziell auf Menschen mit bestimmten sexuellen Präferenzen zugeschnitten. So gibt es z.B. spezielle Kontaktanzeigen-Portale wie FetDig für Menschen mit Vorliebe für BDSM (für Dominanz oder Unterwerfung sowie Bondage). Wer solche Neigungen inneträgt, hat es schwer, diese mit einer Person ausleben zu können, die derartige Neigungen nicht teilt. Deshalb macht es in einem solchen Fall durchaus Sinn, die gängigen Datingseiten zu meiden und eine Speziallösung zu wählen.

Kriterium: Religion bzw. Religionszugehörigkeit

Für viele Menschen ist die Religionszugehörigkeit der Mitglieder ein wichtiges Kriterium für die Wahl der passenden Datingseite. Viele möchten innerhalb Ihrer Religion einen Partner finden, der den Glauben mit ihnen teilt. Es gibt deshalb spezielle Singlebörsen, z.B. für Christen oder Muslime.

Es gibt Sie aber auch für Atheisten z.B. FreeThinkerMatch und sogar für Anhänger der Trekkie Religion – Unglaublich aber wahr. Jetzt alle Religionen aufzuzählen für es separate Partnerbörsen gibt, würde den Rahmen des Ratgebers sprengen. Nur so viel, für manche ist die Religion des Partners ein wichtiges Kriterium, das entscheidenden Einfluss darauf haben kann, ob eine Singlebörse zu einem selbst passt.

Kriterium: Öffentlich plaudern oder intimer Chat?

Ob eine Datingcommunity zu Dir passt, hängt auch davon ab, ob Du lieber mit Einzelpersonen schreibst (Private Nachrichten verschickst) oder ob Du lieber in einem öffentlichen Chatraum (Single Chat) nach deinem zukünftigen Liebespartner suchen möchtest. Beides hat Vor- und Nachteile.

Während man im Chat schnell direkt Kontakt mit anderen Singles bekommt, ist es dort jedoch meist viel schwieriger jemanden aus dem Umkreis bzw. der eigenen Region zu finden. In einem öffentlichen Chat bzw. Singlechat steht dem Nutzer meistens keine Umkreissuche zur Verfügung. Auch ist anhand der Pseudonyme (Nicknames) in der Regel nicht erkenntlich, woher ein Single stammt. Manchmal tragen die Chatnutzer eine Abkürzung im Namen, der auf die Region, Stadt oder das Nummernschild schließen lässt. Die meisten Nutzer sieht man aber erstmal nur mit Pseudonym am Chat teilnehmen.

Ganz anders ist dies bei den echten Singlebörsen und Partnervermittlungen. Dort steht dem Partnersuchenden eine Umkreissuche zur Verfügung, mit der sich ein Suchradius bestimmen lässt, innerhalb dessen Singles angezeigt werden.

Für viele macht es eben doch einen Unterschied, ob der oder die Zukünftige im Nachbarort wohnt oder man erstmal 400 Kilometer fahren müsste für das erste Date.

Singlebörsen Finder - Ratgeber & Test - Welche Partnerbörse ist die richtige für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.