Gute Alternativen:

  1. Bildkontakte.de
  2. Kizzle.de

Ehrliche Erfahrungen mit Funflirt.de & der Funflirt App +Aktuelle Nutzer Reviews

Die Webseite Funflirt.de verspricht „Durch unsere spezielle Suche ist es dir möglich den idealen Chatpartner in deiner Nähe zu finden“. Doch was ist dran an dem Versprechen?

Kurzinfo
Anzahl Mitglieder: 200.000
Verhältnis: Männer 64% Frauen 36%
Nachrichten verschicken: Kostenpflichtig
Bezahlte Moderatoren / Animateure: Ja
Premiumfunktionen: Gegen virtuelle Währung / Coins
Abomodell: Nein
Mindestalter: ab 18 Jahre
Webseite: www.funflirt.de

In diesem Artikel könnt ihr nachlesen, welche Erfahrungen unser Test-Team mit Funflirt.de gemacht hat und am Ende erwarten euch noch die Erfahrungsberichte einzelner Leser. Dort lest Ihr was diese auf dem Chatportal von Funflirt wiederfahren ist. Dort könnt ihr auch selbst aktiv werden, und eure persönliche Erfahrung mit diesem Anbieter teilen oder alternativ einen Kommentar hinterlassen.

Das gefällt uns
✅ Gut gemachte Webseite
✅ Schnelle Anmeldung
Das gefällt uns nicht
❌ Bezahlte Animation
❌ Viele Fakeprofile
❌ Hoher Männeranteil

Funflirt im Test

Die Anmeldung bei Funflirt und der erste Login

Die Anmeldung bei Funflirt geht sehr schnell und ist kostenlos. Sowohl in der App als auch über die Webseite. Man erhält eine Bestätigungsmail und klickt den Link an. Den Login findet man unter: https://www.funflirt.de/user/login

Ist Funflirt kostenlos nutzbar?

Aus unserer Erfahrung heraus, lohnt sich die kostenlose Nutzung überhaupt nicht. Da gibt es deutlich bessere Alternativen im kostenlosen Bereich. Bei Funflirt kann man nämlich weder kostenlos Nachrichten verschicken noch Freunde hinzufügen. Für alle essentiellen Funktionen einer Singlebörse bzw. eines Datingdienstes, muss man bei Funflirt bezahlen.

Kostenlos kann man z.B. Freundschaftseinladungen annehmen, der Sinn dahinter erschließt sich mir jedoch nicht wenn ich mit meinem „Freund“ nicht auch Nachrichten austauschen kann.

Zwar besteht die Möglichkeit als neuer Nutzer ein Startguthaben in Form weniger Funcoins zu erhalten, dieses ist jedoch schnell verbraucht. Mit dem kostenlosen Startguthaben kann nämlich genau 2 Nachrichten versenden, danach muss man bezahlen.

Feature Free Premium
PN lesen
PN senden 5 Coins
Kuss senden 3 Coins
Anstupsen 3 Coins
Geschenke senden bis zu 300 Coins
Freundschaftsanfrage 3 Coins

Wie hoch sind die Preise bei Funflirt?

Eine einzelne Nachricht verschicken kostet 5 Funcoins, also genau 1,1 Euro. Zugrunde gelegt ist der Wechselkurs aus dem Platinpaket, was quasi der beste Wechselkurs ist. Wer nur wenige Funcoins erwirbt, muss mit Kosten von bis zu 1,25 Euro pro Nachricht rechnen.

Was kosten die FunCoins?

Bei Funflirt kann man verschiedene Pakete an Funcoins erwerben. Das Testpaket gibt es nur einmal, hier bekommt man 40 Funcoins für den Gegenwert von 10€. Dazu gibt es weitere Pakete die man beliebig oft kaufen kann.

Das Bronze Paket gewährt 100 Coins für 25€, das Silberpaket mit 125 Coins kostet 30 Euro, das Goldpaket mit 200 Coins kostet dann 50 Euro usw. Mit zunehmender Höhe des Kaufpreises, erhält man prozentual etwas bessere Kurse.

Den besten Wechselkurs erhält man ab dem Platin Paket für 100 Euro erhält man hier 450 Coins zu einem Wechselkurs von 0,22 Euro je FunCoin. In den günstigeren Coinpaketen kostet ein FunCoin 0,25 Euro.

Wie funktioniert das Kennenlernen bei Funflirt?

Die Nutzer legen sich ein Profil an, in welches Sie ein Profilbild hochladen können. Dazu können allgemeine Angaben wie Größe, Gewicht, Alter, Postleitzahl gemacht werden. Ein Profiltext erlaubt es den Nutzern sich vorzustellen oder einfach ein paar Worte an andere Nutzer zu richten.

Gefällt einem ein anderes Mitglied, so kann man dieses mit einer Nachricht anschreiben (gegen Bezahlung), einen Kuss senden (gegen Bezahlung), eine Freundschaftsanfrage senden (gegen Bezahlung).

Nichts davon ist kostenlos möglich. Auch Anstupsen, Geschenke senden oder ähnliche Features wollen mit Funcoins bezahlt sein. Ein effektives Kennenlernen oder Kontakt zu anderen Mitgliedern ist ohne Bezahlung nicht möglich.

Arbeiten bei Funflirt Moderatoren mit Fakeprofilen?

An dieser Stelle leider ein ganz klares Ja. Funflirt beschäftigt Moderatoren und Moderatorinnen die mit fiktiven Profilen (Fakeprofilen) für Unterhaltung sorgen sollen.

Diese schreiben aktiv neue Nutzer an, wodurch sich viele der Nutzer dazu hingezogen fühlen, Ihr Geld in Funcoins zu investieren. Funcoins sind nötig um z.B. anderen Mitgliedern schreiben bzw. diesen antworten zu können.

Ein Auszug aus den AGB’s von Funflirt.de:

„Der Betreiber behält sich vor, über Moderationen die Aktivitäten auf www.funflirt.de zu erhöhen. Dies dient dazu, den Nutzern einen Chatpartner zu vermitteln, auch wenn nicht genügend Nutzer online oder registriert sind. Die Moderatoren legen im Auftrag des Betreibers Profile an, wobei sie sich auch als fiktive Personen ausgeben dürfen. Der Nutzer willigt in dieses Vorgehen ausdrücklich ein. Der Nutzer ist darüber informiert, dass die Möglichkeit besteht, dass es sich bei seinem Chatpartner um einen solchen Moderator handelt.“

Ist Funflirt seriös?

Da wie in den AGB’s beschrieben fiktive Profile zur Unterhaltung eingesetzt werden, erfüllt Funflirt unserer Erachtung nicht die Kriterien für eine sinnvolle Partnersuche. Die Einschätzung ob Funflirt eine seriöse Datingseite ist, bleibt euch jetzt selbst überlassen.

Man kann aufgrund der vielen Zuschriften sicher gut Zeit rumbringen und die Langeweile überbrücken. Mit etwas Glück findet man vielleicht auch ein reales Mitglied, das wirklich zu einem passt und findet im besten Fall die Liebe des Lebens. Wie realistisch dies ist, müsst ihr selbst einschätzen.

Ist Funflirt eine Kostenfalle?

Wer sich nicht bewusst ist, dass bei Funflirt fiktive Profile am Chat teilnehmen und sich durch die zahlreichen Zuschriften geschmeichelt oder in Hoffnung versetzt fühlt, kann schnell in eine Kostenfalle tappen. Mit Preisen von bis zu 1,25€ pro Nachricht hat man schnell sein ganzes Guthaben verbraucht.

Zwar handelt es sich bei Funflirt um kein betrügerisches Abomodell, dass Kaufen bzw. Nachkaufen von Funcoins kann aber durchaus schnell beachtliche Summen Geld verschlingen. Dies gilt insbesondere dann, wenn man immer wieder Funcoins nachkauft, um mit einem echten oder fiktiven Profil in Kontakt zu bleiben.

Etwas Abhilfe würde ein Funcoin promotion code schaffen, leider sind die meisten der in Umlauf (Gutscheinseiten etc.) befindlichen Codes fake oder veraltet. In unserem Test konnten wir keinen funktionierenden Gutscheincode für Funflirt finden.

Schreibe dein eigenes Review
Du hast eigene Erfahrungswerte mit dieser Datingseite? Dann teile deine Meinung bitte mit uns. Wenn Du über diesen Anbieter selbst ein paar Zeilen verfasst, erlaubt dies den anderen Lesern eine noch bessere Einschätzung.

Eigene Rezension verfassen

Gibt es einen Funflirt Coins Hack?

Es gibt keinen Hack mit dem man Funflirt Coins auf magische Weise herbeizaubern könnte. Man muss dafür bezahlen per Überweisung, Paypal, Sofortüberweisung oder Click’n’Buy.

Bewertung der Funflirt App

Die App von Funflirt ist gut gemacht und läuft auf den von uns getesteten Smartphones (iPhone, sowie als Android Version auf dem Galaxy 10, Redmi 9) problemlos.

Die App ist funktional aufgebaut und alle wichtigen Funktionen lassen sich gut bedienen. Die App ist als USK 18 App eingestuft, vermutlich aufgrund der Bezahlvorgänge (In-App-Käufe) und Kennenlernoption.

Die Android App hat eine Bewertung von 4,2 Sternen erhalten was recht hoch ist, dafür dass fiktive Profile eingesetzt werden. Viele Nutzer werden dies vermutlich nicht merken und fleißig chatten. Die App im Apple Store hingegen ist mit 3,3 Sternen realistischer bewertet und kommt unserer eigenen Einschätzung „Funflirt funktioniert, es gibt reale Nutzer die Moderatorenprofile trüben jedoch den Gesamteindruck stark“ näher. Aus subjektiver Sicht ist allenfalls eine mittlere Bewertung als realistisch anzusehen, was durch die Wertungen im Apple Store zum Teil wiedergespiegelt wird.

Wir empfehlen eine der alternativen Singlebörsen bzw. Kontaktanzeigen Portale

Kostenlos anmelden und ausprobieren

Unsere Bewertung von Funflirt.de

Es gibt echte Nutzer. Leider auch bezahlte Moderatorinnen oder Moderatoren. Dem Nutzer ist nicht ersichtlich, ob er gerade mit einem echten Nutzer schreibt oder seine Zeit mit einem Fakeprofil verschwendet. Aus diesem Grund können wir Funflirt.de keine gute Bewertung ausstellen.

Die Webseite selbst, die Funktionalität und auch die App sind in Ordnung und funktional. Man kann mit anderen Mitgliedern schreiben (gegen Bezahlung) und so eventuell auch einen Partner finden.

Da aber wie gesagt nie ersichtlich ist, ob der Kontaktwunsch des Gegenübers real ist, erfüllt diese Dating Seite nicht die Kriterien, die wir an eine gute Singlebörse stellen.

Wertung des Autors
Wertung des Autors
Kostenlos Nutzen:
⭐ von 5 Sternen
Gesamtwertung:
⭐⭐ von 5 Sternen
Weitere Informationen:
https://www.funflirt.de

Erfahrungsberichte & Kommentare der Leser

Schreibe dein eigenes Review
Du hast eigene Erfahrungen mit Funflirt.de gesammelt? Lass uns wissen, was Du über Funflirt denkst und wie Du deren Service bewertest.

Hier eigene Bewertung abgeben

Bitte bewertet das Portal an sich und nicht eure Erfahrungen mit einzelnen Mitgliedern, Männern oder Frauen.

1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Funflirt.de
Average rating:  
 1 reviews
byRobin onFunflirt.de
Funflirt geht gar nicht!

Ich bin komplett enttäuscht von Funflirt. Ich wurde schon mehrfach angeschrieben als mein Profil noch leer war. Das hätte mich schon stutzig machen sollen doch ich war geblendet von den schönen Frauen.



Im Chat wurde jede Anfrage die Kommunikation auf Whatsapp, Sms oder E-Mail zu verlagern kategorisch abgeblockt. Wem das dienen soll ist mir mittlerweile klar.



Leider habe ich über 50 Euro dort versenkt bevor mir klar wurde was hier läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.